19.01.2011

Berufliche Integration

Hohe Lebenszufriedenheit... und Armutsgefährdung

Im Jahr 2009 waren in der Schweiz drei von vier Personen nach eigenen Aussagen mit ihrem Leben sehr zufrieden. Demgegenüber waren 6,7% der Bevölkerung von starker materieller Entbehrung betroffen. Zu diesen Ergebnissen gelangt eine Untersuchung des Bundesamtes für Statistik (BFS), die erstmals die Lebensbedingungen auf breiter Basis untersucht hat, indem Informationen über das Wohlbefinden und die Einkommensverteilung kombiniert wurden. Gemäss den Kriterien der Europäischen Union lag die Armutsgefährdung in der Schweiz bei 14,6%. Zu den Risikogruppen gehörten Personen in Einelternfamilien (31,7%), aussereuropäische Staatsangehörige (30,5%), und über 65-Jährige allein Lebende (32,8%).
Medienmitteilung