28.09.2011

Berufliche Integration

Mehr Sozialhilfebezüger in den Städten

In 13 Städten, die die Städteinitiative Sozialpolitik unter die Lupe genommen hat, ist die Zahl der Sozialhilfeempfänger im 2010 gegenüber 2009 um 2% gestiegen. Dies stellt der Schweizerische Arbeitgeberverband in seinem jüngsten Newsletter fest. Das Bild ist jedoch uneinheitlich. Während etwa Bern, Biel oder Lausanne eine Zunahme verzeichneten, wurde in Basel oder St. Gallen ein Rückgang festgestellt. Am höchsten ist das Risiko, Sozialhilfe zu beziehen, bei Geschiedenen, kinderreichen Familien, ledigen Männern, Alleinerziehenden sowie bei Personen ohne Berufsabschluss und Ausländerinnen.