28.09.2011

Arbeitsmarkt

Fachkräftemangel bekämpfen

Die Schweiz muss ihr eigenes Potenzial optimal ausnutzen, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Der Grundlagenbericht "Fachkräfte für die Schweiz“ lädt dazu ein, das Qualifikationsniveau der beschäftigten Arbeitnehmer auszuschöpfen und den Beschäftigungsgrad der teilzeitlich Beschäftigten zu erhöhen. Die Publikation des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements schlägt im Weiteren Massnahmen vor, um stellenlose Jugendliche, nichterwerbstätige Erwachsene ohne Berufsbildung, Eltern mit Erziehungsaufgaben, Personen, die wieder einsteigen möchten und ältere Arbeitnehmende in den Arbeitsmarkt zu integrieren.