28.09.2011

Mittelschulen und Hochschulen

Zweitausbildung Lehrer/in: Gemeinsame Regeln geplant

Die Kantone wollen gemeinsame Regeln für Quereinsteiger (Personen aus anderen Berufen) definieren, die Lehrerin oder Lehrer auf Vorschul-, Primar- oder Sekundarstufe I werden wollen. Der Vorstand der EDK hat an seiner Sitzung vom 8. September 2011 folgende Vorschläge für Änderungen des Diplomanerkennungsrechts in eine Anhörung gegeben: Verkürzung des Studiums durch die Anrechnung nicht formal erworbener Kompetenzen, Aufnahme "sur dossier" und Eintritt in einen Studiengang, der Ausbildung und Unterrichtstätigkeit verbindet. Diese Vorschläge betreffen Berufsleute, die mindestens 30 Jahre alt sind und über eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen.
Medienmitteilung