29.02.2012

Mittelschulen und Hochschulen

Stipendien-Initiative eingereicht

Der Verband der Schweizer Studierendenschaften (VSS) hat im Januar seine Stipendien-Initiative mit gut 115 000 gültigen Unterschriften bei der Bundeskanzlei eingereicht. Mit der Initiative verlangt der VSS eine schweizweite Harmonisierung des Stipendienwesens. Statt kantonalem Wildwuchs bezüglich Anrecht, Dauer und Höhe der Stipendien will der Verband ein Bundesgesetz, das Vergabe und Finanzierung der Ausbildungshilfen für die Tertiärstufe regelt. Eine andere Position vertritt die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren: Sie setzt auf das Stipendien-Konkordat von 2009, das bis heute von acht Kantonen ratifiziert wurde und ab zehn Beitrittskantonen zu einer Harmonisierung in diesen Kantonen führen wird.