07.05.2012

Arbeitsmarkt

Einkommensschere wächst

Ein vierköpfige Familie mit hohem Einkommen hatte, nach Abzug der Teuerung, 2010 15 000 Franken mehr zur Verfügung als 2000. Der Bericht 2012 des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes über die Verteilung der Einkommen und Vermögen in der Schweiz zeigt auf, wie sich die unterschiedlichen Lohnerhöhungen mit einer Steuerpolitik, die die Oberschichten begünstigt, und der Entwicklung der Krankenkassenprämien sowie mit Mietzinserhöhungen verbinden. Dieses Phänomen erkläre die wachsenden Unterschiede bei mehreren Familienformen.