07.05.2012

Arbeitsmarkt

Schweizer Stellenmarkt legt zu

Im ersten Quartal 2012 ist die Zahl der offenen Stellen laut dem Swiss-Job-Market-Index im Vergleich zum vorherigen Quartal um 9% angestiegen. Bis auf die Ostschweiz verzeichnen alle Regionen eine Zunahme der offenen Stellen. Der stärkste Zuwachs fand in der Region Genfersee (+21%) statt. Längerfristig betrachtet, zeigt die Region Espace Mittelland mit dem Schwergewicht Bern die beste Stellenmarkt-Entwicklung. Gesucht wird gemäss Adecco vor allem qualifiziertes Personal für anspruchsvolle Tätigkeiten in Dienstleistung, Management und Verwaltung. Dabei sind vor allem zwei Berufsgruppen für die überraschend positive Entwicklung auf dem Schweizer Stellenmarkt ausschlaggebend: Management und Organisation (+31%) sowie Medizin und soziale Dienstleistungen (+26%).