30.05.2012

Berufliche Integration

Unbezahlte Betreuung besser absichern

Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen oder pflegebedürftigen Angehörigen (Care-Arbeit) darf sich in der Arbeitswelt nicht länger nachhaltig auswirken. Vielmehr ist sie sozial besser abzusichern. Gemäss einer im Auftrag des Büros für die Gleichstellung von Mann und Frau durchgeführten Studie könnten flexible Arbeitszeitmodelle eine Schlüsselrolle spielen. Auf diese Weise liessen sich Beruf und Betreuung besser vereinbaren. Pro Jahr werden in der Schweiz 2,3 Milliarden Arbeitsstunden für unbezahlte Care-Arbeit aufgewendet, was einem materiellen Wert von über 80 Milliarden Franken entspricht.