30.05.2012

Berufliche Grundbildung

Deutschland: Berufsbildungsbericht 2012

Das deutsche Parlament hat den Berufsbildungsbericht 2012 verabschiedet. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge stieg 2011 um knapp zwei Prozent auf 570 000. Der Bericht wird vom Datenreport des Bundesinstitut für Berufsbildung ergänzt. Demnach verbessern sich die Chancen der Jugendlichen auf eine Ausbildung weiter. Für Betriebe wird es allerdings zunehmend schwieriger, die passenden "Auszubildenden" zu finden. Von einem generellen Bewerbermangel zu sprechen sei zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht gerechtfertigt, heisst es im Kommentar zum Datenreport.