11.12.2013

Arbeitsmarkt

Beschäftigungsbarometer zeigt unterschiedliches Wachstum

Der Sekundärsektor hat im 3 Quartal rund 3000 Arbeitsplätze eingebüsst. Während in der Branche "Verarbeitendes Gewerbe/Herstellung von Waren" 7000 Stellen weniger zu verzeichnen waren, legte das Baugewerbe um 4000 Stellen zu. Dies geht aus dem Beschäftigungsbarometer des BFS hervor. Der Dienstleistungssektor ist um 52'000 Stellen gewachsen, auch wenn die Branche "Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen" zum zweiten Mal in Folge im Jahresvergleich eine Beschäftigungsabnahme (-2000 Stellen) auswies.
Medienmitteilung