11.12.2013

Arbeitsmarkt

Freiwillige Kündigungen nehmen zu

Mitarbeitende sind heute häufiger zu einem Jobwechsel bereit als noch vor drei Jahren. Im Vergleich zu 2010 stellen 28% der deutschen und gar 38% der schweizerischen Personalverantwortlichen eine Zunahme von freiwilligen Kündigungen fest. Die mangelnde Balance zwischen Arbeit und Freizeit, zu hohe Arbeitsbelastung und Stress, aber auch Angst vor Entlassungen sind die Hauptgründe für die höhere Fluktuationsrate. Dies zeigt eine Studie unter 250 HR-Managern in Deutschland und der Schweiz, die im Auftrag von OfficeTeam, einem Personaldienstleister für Fachkräfte im Büro- und Assistenzmanagement, durchgeführt worden ist.
Medienmitteilung