11.12.2013

Berufliche Grundbildung

Berufsbildung als Kriterium im öffentlichen Beschaffungswesen

Der Beitrag "Die Bewertung der Lehrlingsausbildung im Vergaberecht" in Ausgabe 11/2013 des Schweizerischen Zentralblattes für Staats- und Verwaltungsrecht befasst sich mit dem Zuschlagskriterium Lehrlingsausbildung bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen. Der Beitrag von Markus Lanter geht der Frage nach, welchen Einfluss die Tatsache, dass ein Unternehmen Lernende ausbildet, auf die Vergabe von öffentlichen Aufträgen hat. Der Beitrag zeigt auf, welche Stellenwert dem Kriterium berufliche Grundbildung zukommt und welche Probleme sich bei der Anwendung stellen. Die Zeitschrift kann beim Schulthess-Verlag bestellt werden.