13.11.2013

Verschiedenes

LU: Zwangsferien als Sparmassnahme

Die vom Luzerner Regierungsrat vorgeschlagene Sparmassnahme, die Gymnasien und Berufsfachschulen eine Woche länger zu schliessen, löst heftige Diskussionen aus. Im Kanton St. Gallen wurden mit der einwöchigen Schliessung der Berufsfachschulen fast drei Millionen Franken eingespart. Die Luzerner Lehrer und Schüler wollen sich wehren und den Kantonsrat dazu bringen, die Massnahme in der Dezembersession abzulehnen. Ein Beitrag in der Zentralschweiz am Sonntag wird durch ein Pro und Kontra ergänzt.