12.06.2013

Arbeitsmarkt

Österreich: Fast jeder Zweite einmal arbeitslos

Zwischen 2000 und 2010 waren 41% aller Arbeitnehmenden in Österreich mindestens einmal arbeitslos. Die Hälfte des Gesamtvolumens an Arbeitslosigkeit konzentriert sich jedoch auf 5,8% der Beschäftigten, wie eine Studie des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung festhält. Rund ein Fünftel der Erwerbstätigen hat im Untersuchungszeitraum längere Phasen der Niedriglohnbeschäftigung oder Arbeitslosigkeit erfahren; dazu zählten vorwiegend Frauen, Ausländer und Jugendliche.