12.06.2013

Verschiedenes

Ausbildungsstand von Menschen mit Behinderung

Das BFS hat ein Indikatorensystem erstellt, das unter anderem über den Zugang zur Schul- und Berufsbildung von Menschen mit Behinderung Auskunft gibt. Es vergleicht die Situation dieser Menschen mit jener der restlichen Bevölkerung. Es ist schwierig, den genauen Bildungsstand festzustellen, denn der Grossteil war während der Ausbildung noch nicht behindert. Das BFS stellt jedoch fest, dass Menschen mit Behinderung, die nach der obligatorischen Schulzeit keine weitere Ausbildung machen, zahlreicher sind. So üben sie meist Berufe mit Gesundheitsrisiken aus, die keine Berufsbildung erfordern.