Berufliche Grundbildung

13.05.2020

Coronavirus: Bund setzt Task Force zur Stärkung der Berufsbildung ein

Möglichst viele Jugendliche sollen per Anfang August 2020 eine Lehrstelle finden. Auf der anderen Seite sollen Lehrbetriebe ihre offenen Lehrstellen besetzen und damit ihren späteren Bedarf an qualifizierten Fachkräften decken können. Das SBFI setzt daher eine "Task Force Perspektive Berufslehre 2020" ein, die bis Ende 2020 wirkt. Ziel der Arbeiten ist es, den Kantonen, Lehrbetrieben und Jugendlichen eine bestmögliche Unterstützung im Hinblick auf die Besetzung der Lehrstellen 2020 zu garantieren und die Akteure vor Ort zu stärken.
Medienmitteilung

13.05.2020

Coronavirus: Empfehlung der Verbundpartner zu Art. 32 BBV und Repetierende

Die Verbundpartner haben sich zum Ziel gesetzt, allen Kandidatinnen und Kandidaten der Abschlussprüfungen 2020 den Abschluss einer beruflichen Grundbildung zu ermöglichen. Das "Steuergremium Berufsbildung 2030" ruft die Kantone zur Unterstützung auf. Auch Kandidatinnen und Kandidaten ausserhalb eines geregelten Bildungsganges (Art. 32 BBV) sowie Repetierende ohne Lehrvertrag sollen dieses Jahr ihr Qualifikationsverfahren absolvieren können.
Medienmitteilung

13.05.2020

Coronavirus: EuroSkills und SwissSkills auf 2021 und 2022 verschoben

Die EuroSkills, die vom 16. bis 20. September 2020 in Graz (Österreich) hätten stattfinden sollen, sind wegen des Coronavirus auf Januar 2021 verschoben worden. Aus dem gleichen Grund werden die SwissSkills in diesem Jahr auch nicht stattfinden. Sie sind auf den Herbst 2022 verlegt. Die Schweizer Berufsmeisterschaften sollten 2020 jedoch abgehalten werden. Eine Substitutionsformel ist in Ausarbeitung.

13.05.2020

Coronavirus: Erhebungen zur Lehrstellensituation

Das Forschungsprojekt "LehrstellenPuls" identifiziert die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Berufslehren, Lehrbetriebe und Jugendlichen. Während eines Jahres beobachtet yousty.ch in Kooperation mit der Professur für Bildungssysteme der ETH Zürich die Lehrstellensituation und publiziert die Ergebnisse monatlich. Erste Resultate zeigen, dass während des Lockdowns ein Drittel der aktiven Lernenden den betrieblichen Teil nicht oder in veränderter Form wahrnehmen muss.

13.05.2020

Coronavirus: Der SGV ruft zur Ausbildung Lernender auf

Der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) ruft Lehrbetriebe und Berufsverbände auf, auch in Krisenzeiten Lehrstellen zur Verfügung zu stellen und die berufliche Grundbildung zu fördern. Investitionen in den qualifizierten Berufsnachwuchs sind von grösster Bedeutung und liegen im Interesse aller Beteiligten.
Medienmitteilung

13.05.2020

BFS: Statistik 2019 der Sekundarstufe II

Das BFS hat detaillierte Daten zur beruflichen Grundbildung 2019 veröffentlicht. Von den 68'000 ausgestellten Abschlusszeugnissen entfielen 90% auf die EFZ und fast 10% auf die EBA. Der Anteil der Männer lag bei 53%. 2019 wurden bei der allgemeinbildenden Ausbildung 42'600 Abschlüsse verbucht, was einer Zunahme von nahezu 75% gegenüber dem Jahr 2000 entspricht. Die drei Maturitätstypen (gymnasiale Maturität, Berufs- und Fachmaturität) haben zu diesem Anstieg beigetragen.

13.05.2020

BFS: Bildungsstatistik 2019

Die Taschenstatistik des BFS ist aktualisiert worden. Sie enthält insbesondere die Zahlen 2018/2019 der Lernenden und Studierenden. Im Gesamten absolvierten 220'894 Personen eine berufliche Grundbildung (130'372 Männer und 90'522 Frauen; 173'203 Schweizer/innen und 47'663 Ausländer/innen). In der höheren Berufsbildung waren es 60'598 Studierende (33'707 Männer und 26'891 Frauen; 52'831 Schweizer/innen und 7236 Ausländer/innen). Die Zahl der erlangten Abschlüsse verteilt sich wie folgt: 14'575 eidgenössische Fachausweise, 2840 eidgenössische Diplome und 9112 HF Diplome.

13.05.2020

Neues zu berufsbildungplus.ch

Mit der Verbundpartnerinfo 1/2020 meldet das SBFI Neuigkeiten zur Kampagne berufsbildungplus.ch:
- Interkantonaler Radiotag stand im Zeichen der Coronakrise
- Laufende Kampagne wird um zwei Jahre verlängert
- Suchfunktion wird optimiert
- Kommunikationsoffensive zum Berufsabschluss für Erwachsene
In einem Interview erklärt die Geschäftsführerin des Branchenverbands für Berufsbildung im Gesundheitswesen des Kantons Zürich, warum es für Arbeitgeber/innen ein Gewinn ist, wenn Erwachsene einen Berufsabschluss erlangen.

13.05.2020

Interkantonaler Tag der Berufsbildung

Am 6. Mai 2020 fand der Interkantonale Tag der Berufsbildung statt. 25 Regionalradios in 20 Kantonen beteiligten sich daran. Mit Reportagen und Interviews beleuchteten sie unter anderem die Auswirkungen des Coronavirus auf den Lehrstellenmarkt. Ein Interviewpartner war Bundesrat Guy Parmelin, der die Lehrbetriebe aufforderte, trotz der aktuell schwierigen Situation Lernende zu rekrutieren. Lehrstellensuchende können sich weiterhin auf Lehrstellen bewerben. Schnupperlehren und Bewerbungsgespräche sind – unter Berücksichtigung von Verhaltens- und Hygienemassnahmen – wieder möglich. Einige Radiobeiträge stehen zum Nachhören zur Verfügung.

13.05.2020

Veranstaltungsfachfrau/-fachmann EFZ: Anhörung

Das SBFI unterbreitet die Änderungen der Verordnung über die berufliche Grundbildung und des Bildungsplans für den Beruf Veranstaltungsfachfrau/-fachmann EFZ zur Stellungnahme. Anhörungsfrist: 6. Juli 2020. Die Dokumente können hier heruntergeladen werden.