16.09.2020

Arbeitsmarkt

Job-Stress-Index: Vor allem Jüngere leiden unter der Arbeitsintensivierung

Das geforderte Tempo und die Intensität der Arbeit steigen stetig an. Gerade bei den Jungen zwischen 16 und 24 Jahren reichen die Ressourcen immer weniger aus, um mit wachsendem Druck umzugehen. Total leiden drei von zehn Erwerbstätigen unter Stress und davon fühlen sich mehr als die Hälfte emotional erschöpft. Die daraus resultierenden Produktivitätsverluste kommen die Unternehmen teuer zu stehen. Dies zeigt der neuste Job-Stress-Index der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz.