01.07.2020

Beratung

Coronavirus/BE: Über 95% der Schulabgänger/innen haben eine Anschlusslösung

Die Massnahmen zur Eindämmung von COVID-19 wirken sich im Kanton Bern kaum auf die Ausbildungsmöglichkeiten nach der obligatorischen Schulzeit aus. Das zeigt die jährliche Umfrage der BIZ Berufsberatungs- und Informationszentren. Im deutschsprachigen Kantonsteil hatten per 1. Juni 2020 noch rund 195 Schülerinnen und Schüler keine Anschlusslösung. Im französischsprachigen Kantonsteil waren es 43 Schülerinnen und Schüler. Sie können mit 1’149 offenen Lehrstellen in der Deutschschweiz respektive 86 im französischsprachigen Kantonsteil (Stand Ende Juni) auf ein breites Angebot zugreifen.
Medienmitteilung