17.06.2020

Berufliche Integration

Die neue Überbrückungsrente ist beschlossen

Der Ständerat und der Nationalrat haben eine neue "Überbrückungsleistung" beschlossen. Von ihr profitieren ausgesteuerte Arbeitslose zwischen 60 und 65 Jahren. Sie kann von Personen beantragt werden, bei denen das Reinvermögen weniger als 50'000 Franken (für Alleinstehende) resp. 100'000 Franken (für Ehepaare) beträgt. Das entspricht der Hälfte der Vermögensschwelle für Ergänzungsleistungen. Die Überbrückungsleistung wird beim 2,25-fachen des allgemeinen Lebensbedarfs plafoniert (maximal 44'000 Franken pro Jahr).