13.05.2020

Arbeitsmarkt

Coronavirus: Kurzarbeit trifft vor allem Tieflohn-Branchen

Eine Auswertung des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) zeigt, dass fast die Hälfte der von Kurzarbeit betroffenen Personen in den Branchen mit den tiefsten Löhnen arbeitet – Branchen wie Detailhandel und Gastronomie, die stark von der Corona-Krise betroffen sind. In den Branchen mit den höchsten Löhnen gebe es hingegen kaum Kurzarbeit. SGB-Präsident Pierre-Yves Maillard fordert für die unteren Einkommen eine 100%-Lohnkompensation oder andere Massnahmen, zum Beispiel eine Reduktion der Krankenkassenprämien. Denn wenn von einem Lohn von 4000 Franken ein Fünftel wegfalle, seien die betroffenen Personen nicht mehr weit vom Existenzminimum entfernt.