08.02.2017

Beratung

Deutschland: Berufsberatung per WhatsApp

Ein neuer Check der deutschen Bundesagentur für Arbeit (BA) soll Jugendliche ab zwölf Jahren dazu bringen, locker mit dem Thema Berufswahl in Berührung zu kommen. Ein sogenannter What'sMeBot schickt den Jugendlichen acht Fragen per WhatsApp zu und teilt die Jugendlichen aufgrund ihrer Antworten einem von vier Berufstypen zu: handwerklich-technischer, künstlerisch-kreativer, kaufmännisch-verwaltender, sozial-pflegerischer Typ. Das Angebot nutzen gemäss einem Artikel der F.A.Z. bereits mehrere zehntausend Personen pro Tag, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass die BA den bekannten Youtuber Julien Bam für die Aktion gewinnen konnte. Gemäss BA sind die Vorschläge des Bots nur als Impuls und als Grundlage für eine spätere klassische Berufsberatung gedacht.