08.02.2017

Mittelschulen und Hochschulen

EDK: Anhörung zum Informatik-Obligatorium am Gymnasium

Das Fach Informatik wird am Gymnasium als Ergänzungsfach angeboten. Nach Ansicht des EDK-Vorstandes ist der Informatikunterricht für alle Schüler/innen relevant und sollte obligatorisch werden. Im Vordergrund stehen eine breite informatorische Grundbildung (Grundzüge von Programmiersprachen, Sicherheitsaspekte, technische Hintergründe von Computernetzwerken usw.) sowie Hintergründe der Informationsgesellschaft. Der EDK-Vorstand hat einen Rahmenlehrplan Informatik ausarbeiten lassen und gibt ihn in eine Anhörung. Wird das Begehren in der Anhörung positiv aufgenommen, muss in einem nächsten Schritt das schweizerische Maturitätsanerkennungsreglement revidiert werden. Ein diesbezüglicher Entscheid der EDK wird auf Oktober 2017 erwartet.
Medienmitteilung