08.02.2017

Arbeitsmarkt

AG: Abstimmung über Initiative "Arbeit und Weiterbildung für alle!"

Im Aargau kommt am 12. Februar 2017 die Initiative Arbeit und Weiterbildung zur Abstimmung. Sie fordert ein kantonales Arbeitslosenhilfegesetz, durch das gezielte Weiterbildung Arbeitslosigkeit präventiv verhindert und die Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt gefördert werden sollen. Der Regierungsrat des Kantons hält die Ziele zwar für unterstützungswürdig, sieht aber praktische Umsetzungsschwierigkeiten; so würden sich die Kosten des neuen Gesetzes nach einer groben Schätzung auf 46 Millionen Franken pro Jahr belaufen.