27.11.2019

Berufliche Integration

Längsschnittstudie: Eingliederung vor Rente?

Der Rückgang der IV-Renten um über 20 Prozent seit Mitte der 2000er-Jahre ist vornehmlich auf die Verschärfung der Anspruchskriterien zurückzuführen. Zu diesem Schluss kommt eine im Rahmen des Nationalen Forschungsschwerpunkts LIVES der Uni Genf erarbeitete Längsschnittstudie. Die Massnahmen zur beruflichen Eingliederung hätten zwar zugenommen, heisst es weiter. Der Zugang zu diesen Massnahmen und ihre Wirkung seien jedoch je nach Personengruppe sehr unterschiedlich. So profitierten vor allem die jüngsten Versicherten (18–35 Jahre) von Massnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung.