16.10.2019

Mittelschulen und Hochschulen

Frauenanteil in MINT-Studienfächern nimmt kaum zu

Der Frauenanteil in MINT-Studienfächern und technischen Berufen nimmt kaum zu. Die Untervertretung der Frauen trage zum statistischen Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern bei, schreibt die NZZ. Zwischen dem Grad der Gleichberechtigung und ihrer Zahl in MINT-Berufen bestehe ein negativer Zusammenhang, das heisst in skandinavischen Ländern gibt es nicht mehr, sondern weniger Frauen im MINT-Bereich als in Saudiarabien.