14.08.2019

Berufliche Grundbildung

Österreich: Befragung von Berufsbildner/innen in Lehrbetrieben

Über 1000 betriebliche Lehrlingsausbilder/innen wurden in Österreich zu ihren Erfahrungen und Wünschen befragt. Die grösste Herausforderung sehen diese im qualitativen und quantitativen Mangel an Lehrlingen. Angegeben werden sowohl demografische Gründe als auch der daraus resultierende Wettbewerb um geeignete Jugendliche zwischen den Betrieben und auch den weiterführenden Schulen. Weiter nennen die Ausbilder/innen die Ablenkung der Lehrlinge durch ihr Mobiltelefon sowie die Belastung durch den steigenden Verwaltungsaufwand. Nur ein Drittel fühlt sich hingegen durch begrenzte finanzielle Ressourcen im Betrieb herausgefordert. Bemerkenswert ist zudem, dass 98% ihre Aufgabe als Ausbilder/in gerne wahrnehmen.
ibw-Forschungsbericht Nr. 196