14.08.2019

Berufliche Integration

FR: Aufhebung der Beschäftigungsprogramme bei nicht gewinnorientierten Institutionen

Der vom Freiburger Staatsrat verabschiedete und dem Grossen Rat vorgelegte Entwurf des revidierten Gesetzes über die Beschäftigung und den Arbeitsmarkt (BAMG) will vor allem die Bekämpfung der Schwarzarbeit verstärken. Parallel dazu sieht das BAMG die Aufhebung der Beschäftigungsprogramme für ausgesteuerte Stellensuchende bei nicht gewinnorientierten Institutionen vor: Diese Programme sind laut den Vorschriften der Arbeitslosenversicherung nicht  beitragspflichtig (im Gegensatz zu Beschäftigungsprogrammen von Firmen) und haben deshalb keinen Anspruch auf Leistungen des Bundes.
Medienmitteilung