14.08.2019

Arbeitsmarkt

Erwerbsquote: Frauen und Männer nähern sich an

2018 war die Erwerbsquote der 15- bis 64-jährigen Frauen mit 79,9% um 8,6 Prozentpunkte tiefer als jene der Männer (88,5%). Der Geschlechterunterschied hat sich zwischen 2010 und 2018 um 3,3 Prozentpunkte verringert. Aber weil deutlich mehr Frauen als Männer Teilzeit arbeiten (57,9% resp. 14,9%), beläuft sich die Erwerbsquote der Frauen in Vollzeitäquivalenten auf 59,8%, die der Männer auf 85,5%. Dies zeigt die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung SAKE 2018. Auffällig ist, dass insbesondere Väter mit Kindern unter vier Jahren deutlich mehr Teilzeit arbeiten als 2010 (+5,3 Prozentpunkte auf 14,1%).