15.05.2019

Arbeitsmarkt

Zunahme der Erwerbsquote von Flüchtlingen in der Schweiz

Laut den letzten Angaben des Staatssekretariats für Migration (SEM) ist die Erwerbsquote von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen in der Schweiz in einem Jahr eindeutig gestiegen. Ende März 2019 hatten mehr als 32% der Flüchtlinge eine Arbeitsstelle, ein Jahr zuvor waren es weniger als 27% (Differenz von 5000 Flüchtlingen). Bei den vorläufig Aufgenommenen stieg die Erwerbsquote seit 2018 von 31% auf über 37%. Das SEM führt diese positive Entwicklung auf verstärkte Integrationsmassnahmen, zum Beispiel auf die Integrationsvorlehre, zurück. Die meisten arbeitenden Flüchtlinge sind jedoch von Sozialhilfe abhängig, weil ihre Anstellungen unsicher sind und ihnen keine finanzielle Autonomie ermöglichen.
Weitere Informationen