12.12.2018

Berufliche Grundbildung

VD: Aktionsplan zur Aufwertung der Berufsbildung

Die Stärkung der Berufsbildung steht an erster Stelle der Ziele des Waadtländer Staatsrats für die laufende Legislatur. Der Kanton beabsichtigt, Misserfolge zu vermeiden, die Schaffung neuer Lehrstellen zu fördern und bei Jugendlichen, Eltern und Lehrpersonen das Interesse an der Berufslehre zu wecken. Langfristiges Ziel ist es, die Anzahl der jungen Waadtländer/innen zu erhöhen, die bis zum Alter von 25 Jahren einen Abschluss auf der Sekundarstufe II erwerben. Die gegenwärtige Quote von 84,8% ist tiefer als der schweizerische Durchschnitt (90,9%). Die Verwirklichung dieses Ziels erfordert ein Umdenken, damit die Berufslehre als erfolgreicher Bildungsweg anerkannt wird.
Medienmitteilung