28.11.2018

Beratung

JAMES-Studie: Streaming, soziale Netzwerke, Cybergrooming

2018 wurden im Rahmen der JAMES-Studie rund 1200 12- bis 19-jährige Jugendliche zu ihrer Mediennutzung und weiteren Freizeitaktivitäten befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass seit 2010 die Häufigkeit gemeinsamer Unternehmungen mit der Familie zugenommen hat. 99% der Jugendlichen in der Schweiz besitzen ein Smartphone. Sie nutzen Handy und Internet täglich während 150 Minuten, vermehrt auch für das Streamen von Filmen und Musik. 87% aller Jugendlichen haben einen Account bei Instagram und Snapchat. Gemäss der Studie wurde in den letzten vier Jahren eine signifikante Zunahme von Cybergrooming festgestellt: Ein Drittel gibt an, dass er/sie schon einmal online von einer fremden Person mit unerwünschten sexuellen Absichten angesprochen wurde.