28.11.2018

Arbeitsmarkt

Mindern hohe PK-Beiträge die Jobchancen von Älteren?

Hohe Pensionskassenbeiträge erhöhen weder die Dauer der Arbeitslosigkeit von älteren Arbeitnehmerinnen, noch drücken sie das Einkommen bei einer Neuanstellung oder vermindern sie die Chance, einen Job zu finden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Berner Fachhochschule im Rahmen des Projekts "Arbeitsmarkt 45+". Das Resultat widerspricht den gängigen Auffassungen. So lancierte der Verein "Workfair 50+" im Juli 2018 die Volksinitiative "Arbeit statt Armut", die Pauschalbeiträge für die zweite Säule fordert.