26.09.2018

Arbeitsmarkt

Schlusskonferenz des Programms gegen Armut

Bund, Kantone, Städte und Gemeinden sowie Nicht-Regierungsorganisationen haben 2014 bis 2018 das Nationale Programm gegen Armut umgesetzt. Es wurde am 7. September 2018 mit einer Konferenz abgeschlossen. Das Programm hat neue Grundlagen für die Armutsprävention erarbeitet, die in einem Umsetzungskonzept zusammengefasst sind. Für das Handlungsfeld "soziale und berufliche Integration" bestehe insbesondere Handlungsbedarf für Menschen, die nicht oder nur sehr schwer in den Arbeitsmarkt vermittelbar sind, aber die Anspruchsvoraussetzung für eine IV-Rente oder Massnahmen zur beruflichen Eingliederung der IV nicht erfüllen.